Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 31. Oktober 2013

xx

xx

Kommentare:

  1. so, so, Herr Koch,
    wie aus gut unterichteten Quellen zu erfahren war, sollen Sie bzw. iHre Familie die einzigen gewesen sein, die den Termin der ABDRECO GmbH in Frankfurt im September zur Durchführung des Zwangsvollstreckungsversuches absichtich nicht wahrgenommen haben.
    Sollte Ihre Familie in etwa gar nicht mehr im Besitz und eigentum dieser Stücke sein ?
    Soviel zu der Thematik, wer wirklich seit Jahren kein iNteresse mehr an der Durchsetzung der Forderungen der ABDRECO hat.

    AntwortenLöschen
  2. ja...ja...ja mit den Anleihetücken ist das so eine Crux !!

    Da sie nach dem Sachrecht beweglich hin und her diffundieren können ist es manchmal schwierig den Eigentumsnachweis zu führen....insbesondere wenn Schriftstücke kursieren die klar erkennen lassen das sie den vorgetragenen Eigentumsvermutungen bei Gericht widersprechen....

    Das führt im schlimmen Fall zur Versagung der Aktivlegitimation (der Prozess platzt) und im noch schlimmeren Fall direkt zur (General)Staatsanwaltschaft in Frankfurt

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. "Mit so unsicheren Kantonisten tauche ich in NY nicht auf !!"

    Dann geh doch einfach raus aus der ABDRECO respektive dein Sohn. Ist schon erstaunlich weswegen man dann koste es was es wolle in der GmbH verbleiben möchte.
    Aber gut, dass könnt ihr ja bald dem zuständigen Gericht erklären, die Begründung sollte interessant sein.Lol.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zahl einen angemessenen Kaufpreis und du bist Alleinherrscher über Gesellschafterdarlehen / Geschäftsführerdarlehen / verdeckten Gewinnausschüttungen / verdeckten Einlagen und was es sonst noch alles für unangenehme Dinge in einer GmbH gibt

      due kannst den Kaufpreis ruhig hier im Blog nennen....

      Laut öffentlichen Bilanzen (e-Bundesanzeiger) ist der Kassenbestand incl Sichtguthaben ja im mehrfachen 100.000den €-Bereich

      erklär doch den Stillen (etwa 30 Hanseln) hier wie es zu so einem Kassenbestand kommen kann.....

      Löschen
  10. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den Kommentar musste ich wg übler Nachrede löschen....gebe unten aber einen Teil wieder:

      "...........Hanseln ? So, so...sprich dich ruhig aus.
      Im Übrigen bist du anscheinend einfach zu blöd, um Bilanzen zu lesen,
      was aber kein Wunder........."

      Löschen
  11. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  13. Der Wert eines 50%-Anteils der ABDRECO ist relativ leicht zu errechnen...

    Laut den Beteiligungsverträgen der Stillen mit der ABDRECO hat diese einen Anspruch von knapp 4% bei vollem eincashen der Argyforderungen von ca 16 Mio was zu einem Wert der 50% von knapp 400.000€ führt.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wovon träumst du in der Nacht (so du denn mal schläfst und nicht vor deinem PC hockst) ? Vielleicht solltest du bei wally mal ein paar Gummilaken bestellen.Lol.
      Angesichts solcher "Rechen-und Bilanzkünste" ist es nicht verwunderlich, dass der gute Rolf Koch mehrere Firmen gegen die Wand gefahren hat.

      Löschen