Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 24. Oktober 2015

der ist mir der liebste....wir haben Millionen-Urteile vs Argy.....vor seinem härtesten Konkurrenten, dem liberal-konservativen Maurício Macri

Der Favorit muss bangen

Daniel Scioli, der Präsidentschaftskandidat des peronistischen Regierungsbündnisses Front für den Sieg, führt in allen Umfragen deutlich vor seinem härtesten Konkurrenten, dem liberal-konservativen Maurício Macri. Demnach wollen etwa 40 Prozent der Argentinier am Sonntag für Scioli stimmen, der zuletzt Gouverneur der Provinz Buenos Aires war, und knapp 30 Prozent für Macri, den bisherigen Bürgermeister von Buenos Aires. Etwa 20 Prozent der Befragten sprechen sich für Sergio Massa aus, einen ehemaligen Anhänger Cristina Kirchners, der inzwischen seine eigene Partei gegründet hat. Wegen des komplizierten Wahlsystems ist das Rennen dennoch offen. Um im ersten Wahlgang zu gewinnen, braucht Scioli entweder 45 Prozent der Stimmen oder mindestens 40 Prozent - wenn der Abstand zum nächsten Bewerber zehn Prozentpunkte beträgt. Andernfalls gibt es am 22. November eine Stichwahl. Die könnte Scioli gefährlich werden, weil nicht klar ist, wohin die Stimmen des Drittplatzierten wandern würden. Umfragen zufolge wird es dann spannend, wenn der Außenseiter Massa überraschend die Stichwahl erreichen sollte. Er spricht Peronisten an, die vom Kirchnerismus enttäuscht sind.Boris Herrmannmehr:http://www.sueddeutsche.de/politik/argentinien-gehen-um-zu-bleiben-1.2705454?utm_source=Maileon&utm_medium=email&utm_campaign=SZ+Espresso+am+Morgen+vom+24.+Oktober+2015&utm_content=http%3A%2F%2Fwww.sueddeutsche.de%2Fpolitik%2Fargentinien-gehen-um-zu-bleiben-1.2705454&utm_term=html

Kommentare:

  1. Millionen Urteile gegen Argentinien ?
    Dachte du hast mal geschrieben dass du alles in Griechenland umgeswitched hast

    AntwortenLöschen
  2. wenn du mir verrätst wie ein urteil vs argy in gri-bonds umgeswicht wird....wäre das eine option

    AntwortenLöschen